· Git Jenkins Gitorious Continuous Integration

Jenkins Builds mit Gitorious WebHooks triggern

Wenn es darum geht, Jenkins bei Änderungen in einem Git Repository automatisch einen Build starten zu lassen, führen viele Wege zum Ziel. Der uneleganteste dürfte wohl sein, Jenkins das Repository regelmäßig pollen zu lassen.

Glücklicherweise bietet das Jenkins Git Plugin einen komfortablen Weg, um Jenkins über eine Änderung in einem Repository zu informieren, der darauf die relevanten Builds startet. Hierzu muss in einem post-receive Hook folgender Eintrag hinterlegt werden (entnommen aus der Doku der Git Plugins):

curl http://yourserver/jenkins/git/notifyCommit?url=<URL of the Git repository>[&branches=branch1[,branch2]*][&sha1=<commit ID>]

Wer seine Repositories allerdings in einer eigenen Gitorious-Installation verwaltet, kann stattdessen auch die dort integrierten WebHooks nutzen.

Hierzu gibt es für Jenkins ein Gitorious Plugin, das aber leider seit dem ersten Release im Jahr 2012 nicht mehr gewartet wird. Mit aktuellen Versionen von Jenkins und dem Git Plugin funktioniert es nicht mehr.

Aus diesem Grund habe ich ein neues Plugin geschrieben, mit dem Jenkins die Gitorious WebHooks verarbeiten kann. Nach der Installation muss in Gitorious nur noch die Jenkins Notify-URL

http://yourserver/jenkins/gitorious-webhook/notify 

eingetragen werden.

  • LinkedIn
  • Tumblr
  • Reddit
  • Google+
  • Pinterest
Comments powered by Disqus